Home » Infos » Allgemeine Informationen » Verbraucherschutz für Flüchtlinge

Verbraucherschutz für Flüchtlinge

Nicht nur die Sorge um Unterkünfte und Versorgung beschäftigen Flüchtlinge und ihre Helfer. Auch Fragen rund um den Verbraucherschutz und Hürden im Alltag: Wie eröffne ich ein Konto, bekomme ich Vergünstigungen bei öffentlichen Verkehrsmitteln?
Zugang zu vielen Informationen, die für Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer gleichermaßen interessant sind, bietet der folgende link der Verbraucherzentrale Niedersachsen:
Verbraucherschutz für Flüchtlinge

Zudem bietet die Verbraucherzentrale Niedersachsen weiterhin in allen ihren elf Beratungsstellen kostenfreie Beratungen für Geflüchtete an. Die Beratung findet in deutscher Sprache statt, daher muss ggf. eine Übersetzung organisiert werden. In der Beratungsstelle Hannover muss für die Beratung zuvor ein Termin vereinbart werden. An allen weiteren Standorten kann die Beratung zu den Öffnungszeiten ohne vorherige Anmeldung stattfinden. Adressen, Kontaktdaten und Öffnungszeiten finden Sie unter: http://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/beratungsstellen