Home » Allgemein » Sachspenden gesucht

Sachspenden gesucht

Bis auf weiteres gibt es die regelmäßige Spendenannahme an jedem ersten Donnerstag im Monat nicht mehr, weil wir bei den meisten Dingen gefüllte Lager haben.
Auch die Spendenausgabe an Flüchtlinge und andere Bedürftige kann wegen der Corona-Pandemie seit Mitte März 2020 nicht wie bisher jeden Mittwoch von 16:00 bis 18:00 stattfinden. Sowohl die Annahme von Spenden als auch die Ausgabe können nur in direkter 1 zu 1- Betreuung nach vorheriger Anmeldung stattfinden. Nutzen Sie dazu unsere E-Mail-Adresse oder unser Kontakttelefon.

Denn für bestimmte Dinge haben wir immer noch Bedarf:

  • Elektroartikel  (Staubsauger, Kaffeemaschinen, Wasserkocher, Küchenmaschinen, Handrührgeräte, Bügeleisen)
  • Kinderwagen und Buggies
  • Bügelbretter, Klapp-Wäscheständer
  • Küchenartikel (Töpfe, Pfannen, Suppenteller und Besteck, vor allem Löffel)
  • Duschhandtücher, Geschirrtücher, Lappen

Folgende Waren können wir zurzeit nicht mehr annehmen: Kuscheltiere, Spiele, Bücher, Cassetten, Videos, Brotschneidemaschinen, Kleidung in großen Größen, Winterkleidung und Großmöbel.

Zudem suchen wir immer:

  • Fahrräder für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, auch reparaturbedürftig (direkt melden bei der Fahrradwerkstatt). Mehr dazu unter Fahrradwerkstatt

Generell finden Sie unter dem folgenden link weitere Informationen: Magazin für Sachspenden

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie etwas abzugeben haben, was auf der obigen Liste steht, kontaktieren Sie bitte Dorothea Winter (05304 3008) oder nutzen Sie unsere E-Mail-Adresse info@fluechtlingshilfe-papenteich.de.

Herzlichen Dank nochmals für die vielfältigen und gut erhaltenen Spenden, die wir in den letzten Monaten erhalten haben!

Hinweis zu Großmöbeln

Wenn Sie größere Möbel abzugeben haben, bitten wir Sie Kontakt zu Dirk Frank Braunfeldt in Meine aufzunehmen.
Sie können die Möbel nach Rücksprache mit ihm entweder selber bei ihm abgegeben oder er holt sie bei Ihnen ab.

Dirk Frank Braunfeldt
Peiner Str. 14B
38527 Meine
Tel.: 05304 – 918818
Mail: difra65@freenet.de

Alternativ können Sie die Möbel auch in sozialen Kaufhäusern anbieten. Die schauen sich die Möbel an und holen sie auch ab!!!  Für Geflüchtete sind soziale Kaufhäuser dann die Anlaufstelle, um sich mit wenig Geld einzurichten. Zum Beispiel in Gifhorn:

Kaufhaus Aller
Cardenap 7
Tel: 05371 – 6198399
Mail:  kaufhaus-aller.gifhorn@evlka.de