Home » Allgemein » Eva Leis gehört zu den 10 Gifhornern des Jahres 2017

Eva Leis gehört zu den 10 Gifhornern des Jahres 2017

Preisverleihung im Rittersaal des Gifhorner Schlosses

Jedes Jahr lässt die Gifhorner Rundschau im Herbst durch ihre Leser die „Gifhorner des Jahres“ wählen. In diesem Jahr waren 18 Kandidaten aus dem Kreisgebiet zur Abstimmung vorgeschlagen worden. Schon seit Wochen wussten wir, dass Eva Leis zur Gruppe der 10 gehört, die die meisten Stimmen erhalten hatten. Wer davon Spitzenreiter und somit „Gifhorner des Jahres“ im engeren Sinne wurde, das wurde am Donnerstag, dem 09.11.17 während einer Gala im Gifhorner Schloss bekannt gegeben. Gewonnen hat die Abstimmung eine andere Papenteicherin: Astrid Behme aus Walle. Auch Platz 2 und 3 gingen an andere Kandidaten, die weitere Rangfolge bei der Zahl der Stimmen wird nicht bekannt gegeben.
Wir freuen uns, dass es Eva unter die ersten Zehn geschafft hat, sie hat diese Ehrung durch ihr herausragendes Engagement verdient. Sie selbst weist immer wieder darauf hin, dass sie die Auszeichnung stellvertretend für alle Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe Papenteich versteht, was sicher auch nicht unberechtigt ist, denn es gibt viele bei uns, die Woche für Woche Kraft und Zeit investieren, um sich unentgeltlich für das Gemeinwohl zu engagieren. Auch wenn Eva nicht ins Rampenlicht drängt, ist sie doch genau die Richtige, um ausgezeichnet zu werden und unsere Flüchtlingshilfe zu repräsentieren, denn sie geht mit immer wieder neuen Ideen, viel Geschick und Tatkraft sowie einem enormen Zeitaufwand voran, um Flüchtlingen zu helfen, sich in unsere Gesellschaft zu integrieren.

Bericht der Gifhorner Rundschau, Freitag, 10.11.17

Ein weiterer Berichte der Rundschau zur Ehrung am Samstag, 11.11.17.