Home » Infos » Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Frohe Weihnachten!

Liebe Leser,
es muss befürchtet werden, dass bezüglich der Pandemie noch einiges auf uns zu kommt, wo wir doch vor einem Jahr geglaubt haben, dass die Sache sich mit der Verfügbarkeit von Impfstoffen bald erledigt haben würde.
Das bedeutet wie in allen anderen Bereichen auch für unsere Arbeit auf absehbare Zeit weiterhin Einschränkungen, weniger Kontakte, weniger Treffen, kaum Gemeinschaftsunternehmungen. Und in den Medien bekommt eine lautstarke Minderheit eine Aufmerksamkeit, die sie eigentlich nicht verdient. Wer sich nur daran orientiert, der kann wohl den Mut verlieren.    
Doch ich möchte hier lieber von einigen positiven Dingen erzählen, die mit unserer Arbeit als Flüchtlingshilfe zusammenhängen. So werden uns nach wie vor von vielen Leuten Sachspenden angeboten, Gespräche bei diesen Anlässen zeigen immer wieder, dass wohl die meisten Menschen im Papenteich unsere Arbeit positiv bewerten. Als Eva Leis zu Beginn der Pandemie eine Spendenaktion zugunsten der Gifhorner Tafel initiierte, kamen in kurzer Zeit insgesamt mehr als 12.000 Euro zusammen. Ein Rest von 720 € wurde in den letzten Wochen durch Lebensmittelkäufe verbraucht.
Das Weihnachtspostamt ist in diesem Jahr ebenfalls in einem Maße durch Spenden unterstützt worden, wie wir es nicht erwartet hatten. Auf einen Bericht in der November-Ausgabe der Papenteicher Nachrichten meldeten sich viele Papenteicher Bürgerinnen und Bürger, die Geschenke spenden wollten. In drei Fällen haben sie selbst das Geschenk besorgt und liebevoll eingepackt, in den meisten Fällen wurden Geldbeträge in unterschiedlicher Höhe gespendet. Am Ende kamen so viele Spenden zusammen, dass das gesamte Weihnachtspostamt dadurch finanziert werden konnte. Es geht dabei um 49 Kinder und Jugendliche, denen wir zu Weihnachten jeweils ein Geschenk im Wert von etwa 25 € überreichen konnten.
Für diese großzügige Unterstützung danken wir ganz herzlich Corinna W. und Daniel B., Fam. Seurig, Fam. Brüggemann, Fam. Müller, Fam. Jünemann, Fam. Zander, Fam. Plack, Fam. Nadjib, Fam. Wendland und anonymen Spendern.
Rodolphe hat die Prüfung bestanden!
2019 hatte Rodolphe K., der aus der Republik Elfenbeinküste geflohen war, eine Ausbildung zum Verkäufer bei EDEKA in Meine begonnen. Der praktische Teil dieser Ausbildung machte ihm dabei keine großen Probleme, wohl aber der theoretische Teil in der Berufsschule. Mit kaufmännischen Fachbegriffen hat man verständlicherweise größere Schwierigkeiten, wenn man die Sprache noch nicht beherrscht, das andere größere Problem waren fehlende Grundlagen in der Mathematik. Kaufleute müssen nun mal rechnen können und zum Beispiel mit der Prozentrechnung vertraut sein. Doch Rodolphe lernte sehr zielstrebig, machte erkennbare Fortschritte und schaffte im November die schriftliche Prüfung, nachdem er kurz vorher auch in der mündlichen erfolgreich war. Wir freuen uns sehr mit Rodolphe und gratulieren ihm ganz herzlich zu diesem Erfolg, den wir ein klein wenig auch als Erfolg unserer Integrationsbemühungen sehen.

Für das zweite Corona-Weihnachtsfest wünsche ich nun Allen im Namen des Vorstands friedliche und schöne Feiertage.
Achten Sie  auf die Corona-Regeln, aber denken Sie nicht immer an sie. Und bleiben Sie vor allem gesund!  

Heinrich Lagemann

Aktuell gesucht

Zurzeit suchen wir:
– Einen Esstisch
– Haushaltswaren (Geschirr, Töpfe und Pfannen, Besteck)
– Küchenmaschinen
– Staubsauger und andere elektrische Kleingeräte (ausreichend vorhanden sind Kaffeemaschinen, Toaster und Brotmaschinen)
– Jungen-Bekleidung ab Größe 122

Ausländerbehörde Organigramm

Das folgende Dokument gibt einen Überblick über die Zuständigkeiten in der Ausländerbehörde Gifhorn (Stand: 15.01.2020):

Organigramm Ausländerbehörde GF 20_01_15

Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Niedersachsen

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen bietet in ihren Beratungsstellen die Möglichkeit, sich über verschiedene Problembereiche zu informieren und Rat einzuholen:

Zur Verbraucherzentrale

Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. informiert in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch über die Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge (Stand: 12/2016), wir bieten hier diese Info-Blätter zum Download an: (mehr …)

App “Ankommen” – Ein Wegbegleiter für die ersten Wochen in Deutschland

Die App wurde vom Goethe-Institut gemeinsam mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), der Bundesagentur für Arbeit (BA) und dem Bayerischen Rundfunk (BR) entwickelt und wurde am 14. Februar 2017 im Rahmen des World Government Summit in Dubai mit einem weiteren Preis ausgezeichnet: In der Kategorie „Best m-Government Service Award“ erhielt sie die Auszeichnung für „Social Affairs“. (mehr …)

Abrechnungsformular für Ehrenamtliche

Wer sich in der Flüchtlingshilfe engagiert, dem entstehen auch ganz schnell Kosten. Diese muss man nicht selbst tragen, sondern kann sie sich erstatten lassen. Dafür ist ein Formblatt erforderlich, das bei der Samtgemeinde mit entsprechenden Belegen eingereicht werden muss.

Auch 2018 und 2019 wird dieses Verfahren fortgesetzt, es gibt jedoch ein paar Änderungen, die in den LMEA2019 – Richtlinien  nachlesbar sind. Wegen dieser Änderungen muss ab dem 16.10.18 ein neues Abrechnungsformular verwendet werden, das sich vom bisherigen etwas unterscheidet:    LMEA2019 – Abrechnungsformular öffnen

Flüchtlingshelfer sind unfallversichert.

Wie bei anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten genießen auch “Flüchtlingshelfer” automatisch und kostenlos den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung – wenn sie gewisse Voraussetzungen erfüllen.

(mehr …)

Deutsche Zeitung auf Arabisch + Website von Flüchtlingen für Flüchtlinge

Neben der ersten deutschen Zeitung auf Arabisch gibt es auch eine von Flüchtlingen für Flüchtlinge verfasste Website.

(mehr …)

Zuständigkeiten im Landkreis und der Samtgemeinde

Besonders wichtig für die Arbeit des Unterstützerkreises sind die Ansprechpartner in der Kreisverwaltung und der Samtgemeinde, die für Flüchtlingsangelegenheiten zuständig sind:

Samtgemeinde Papenteich

Brinja Hoffmann
Telefon: (0 53 04) 502-64
Mail: Brinja.Hoffmann@papenteich.de
Zur Website der SG Papenteich

Landkreis Gifhorn

Angelegenheiten rund ums Asylrecht

Ausländerbehörde Gifhorn
Schlossplatz 1
38537 Gifhorn

Organigramm Ausländerbehörde GF 20_01_15

Mail: asylblg@gifhorn.de

Website: LK Gifhorn Integration

Öffnungszeiten:
Mo: nach Terminvereinbarung
Di:  08:30 –  12:00
Mi: geschlossen
Do: 08:30 – 12:00 | 14:00 –  17:00
Fr:  nach Terminvereinbarung

Gemeinsame Gifhorner Flüchtlingshilfe

Die Website http://www.gifhorner-fluechtlingshilfe.de informiert über die Zusammenarbeit von Kirchen, Institutionen und ehrenamtlichen Helfern im Kreis Gifhorn, Schwerpunkte der Arbeit liegen in den Unterkünften Ehra-Lessien, Kästorf, Clausmoorhof und Meinersen.

Diakonie Kästorf / Clausmoorhof

Tobias Zemke
Braunschweiger Str. 56
38518 Gifhorn
Tel:  05371-935 9790 (Büro Braunschweiger Str.)
Tel: 05371-590 9551 (Büro Clausmoorhof)
Mobil: 0170 551 7950
Fax: 05371/895439
Mail: t.zemke@diakonie-dwb.de
Website: www.diakonie-dwb.de